Zum Inhalt springen

28. und 29. Oktober 2019  Tagung  Speyer

Die Kirche und die Täter

Schuld und Vergebung nach 1945?

Wie ging die evangelische Kirche nach 1945 mit den Tätern des Nationalsozialismus um? Darauf gibt es eine Vielzahl von Antworten, teils recht ambivalent, in etlichen Fällen aber auch umstritten. Zugleich ist die Frage, wie die deutsche Nachkriegsgesellschaft mit der Vergangenheit der Täter umging, immer wieder Gegenstand der historischen Forschung geworden. Auch die Antwort auf diese Frage ruft beim heutigen Betrachter bestenfalls zwiespältige Reaktionen hervor. Die Tagung in Speyer am 28. und 29. Oktober 2019 beschäftigt sich mit dem Umgang der Kirchen mit den NS-Tätern und damit, wie dieser Umgang mit den Tätern in der deutschen Nachkriegsgesellschaft zu verorten ist.

VeranstaltungsortDiakonissen Mutterhaus, Speyer
AnsprechpartnerDr. Nicholas Williams
InformationsmaterialProgramm folgt
AnmeldungNutzen Sie unser Formular