Zum Inhalt springen

7. bis 9. Februar 2020  Workshop  Bad Dürkheim

Klimawandel und Wirtschaft

Fast alle Parteien des politischen Spektrums sind sich einig, und auch die meisten großen und mittelständischen Unternehmen haben verstanden, dass eine Eindämmung und Verlangsamung des Klimawandels nur gelingen kann, wenn nicht nur Individuen ihr Verhalten verändern, sondern auch die Art und Weise, wie wir wirtschaften in den Blick genommen wird. Denn während an den großen Industriezweigen in den Bereichen Kohle und (Auto-)Mobilität in der öffentlichen Wahrnehmung immer wieder verdeutlicht wird, welchen negativen Beitrag Unternehmen und Konsument*innen zum Klima leisten, gerät häufig aus dem Blick, welche positive Wirkung Wirtschaft auf die Entwicklung des Klimas entfalten könnte und kann.

Vor diesem Hintergrund wollen wir mit Expert*innen aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft und Politik mehreren Fragen nachgehen: Welchen Beitrag können und sollten Unternehmen auf regionaler, nationaler und globaler Ebene leisten, um die Erderwärmung einzu­dämmen? Wie kann die soziale Marktwirtschaft ökologisch(er) gestaltet werden? Und welcher Instrumente sollte sich eine gelungene Wirtschaftspolitik bedienen?

Der Workshop ist eine Veranstaltung der Evangelischen Akademie der Pfalz im Rahmen des Zertifikats Wirtschaft & Ethik. Zur Teilnahme eingeladen sind alle Interessierten zwischen 15 und 26 Jahren.