Zum Inhalt springen

13. März 2020  Netzwerktreffen  Landau

Digitale Transformation in Kirche und Gesellschaft

Die digitale Transformation ist eine zentrale Heraus­forderung für unsere Gesellschaft – und für die Kirche. Zahlreiche Felder kirchlichen Handelns sind von Digitalisierungsprozessen und -phänomenen betroffen: Verkündigung, Bildung, Diakonie, Gemeindeaufbau, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Organisationsformen oder Verwaltung, sie alle werden unterschiedlich von den Entwicklungen beeinflusst und verändert, die unter dem Schlagwort „Digitalisierung“ firmieren. Digitalisierung darf dabei nicht als rein technischer Prozess missverstanden werden. Sie verändert grundlegend die Art und Weise, wie wir kommunizieren, zusammenleben und denken – und wirft damit Fragen auf, die Haupt- und Ehrenamtliche in der Kirche betreffen.

Welche Formen von Gemeinde und Verkündigung kann es im digitalen Raum geben? Welche Chancen und Mühen bringen digitale Kommunikationskanäle in der Öffentlich­keitsarbeit, der Seelsorge oder in Bildungszusammen­hängen mit sich? Wie verändert sich unsere Art zu arbeiten durch digitale Tools? Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf Theologie in Studium und Forschung? Braucht Kirche ‚Christfluencer‘, Apps oder Change Manager? Wie verändert sich das Bild von Pfarrer*innen und Kirche in und durch soziale Medien? Welche ethischen Orientierungsfragen bringen digitale Transformations­prozesse mit sich? Und wie begleiten wir als Kirche kritisch, seelsorgerlich und theologisch die digitale Transformation der Gesellschaft?

Das Netzwerktreffen wird nicht alle dieser Fragen beantworten können. Vielmehr verfolgt die Veranstaltung das Ziel, an Themen rund um Digitalisierung interessierte Haupt- und Ehrenamtliche der Evangelischen Kirche der Pfalz zusammenzubringen. So soll ein Austausch über Projekte, Ideen, Wünsche und Erfahrungen beginnen, um Wissen, Kompetenzen und Ressourcen zu bündeln und den unterschiedlichen Herausforderungen, Aufgaben und Möglichkeiten der digitalen Transformation gemeinsam, vernetzt und frohgemut zu begegnen.


Aktuelle Übersicht der Austausch- und Denkräume (Stand: 19.2.2020)


"Digitale Kirche als Türöffner" Selina Fucker (FEST  Heidelberg, Universität Heidelberg und Universität Koblenz/Landau)
"Männliche und weibliche Spiritualität online" Pfr. Alexander Ebel (Altrip)
"Evangelische Jugend Ludwigshafen - Die App" Pfrin. Florentine Zimmermann (Stadtjugendpfarramt Ludwigshafen)
"Welche Fortbildung braucht die Digitalisierung - welche Digitalisierung braucht die Fortbildung?" Pfr. Dr. Steffen Schramm (Leiter des Instituts für kirchliche Fortbildung)
"Die Macht von TikTok, Snapchat und Insta - Herausforderungen für die Konfizeit" Pfr. Stefan Mendling (Beauftragter für die Verkündigung im privaten Rundfunk Rheinland-Pfalz)
"Pressearbeit & Social Media" Katja Edelmann (Öffentlichkeitsreferat der Landeskirche)
"Kirchencloud und darüber hinaus" Dr. Paul Landwich (Leiter IT-Abteilung der Landeskirche)
"Öffentlichkeitsarbeit für Gemeinden" Pfr. Volker Janke (Dekan Landau)
"Jugend auf Augenhöhe begegnen - ob digital oder analog!" Jutta Deutschel (Referentin Öffentlichkeitsarbeit, Landesjugendpfarramt)
"Blended Learning" Christian Gisinger (Referent, Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft)
"Wie stark beeinflusst die Digitalisierung die Gemeindearbeit inhaltlich?" Pfrin. Dagmar Peterson (Gemeindeberatung und Organisationsentwicklung der Landeskirche)
"Telefonseelsorge online: Chat, Mail, App" Pfr. Peter Annweiler (Evangelischer Leiter der Telefonseelsorge Pfalz)
"Kirchenraum virtuell" Jürgen Schaaf (Gemeindepädagogischer Dienst, Dekanat Germersheim)

VeranstaltungsortButenschoen-Campus, Landau
AnsprechpartnerFelix Kirschbacher
InformationenProgramm
AnmeldungNutzen Sie unser Formular