Zum Inhalt springen

21. bis 27. Oktober 2018
Studienreise  Lützen, Dresden, Prag

Krieg und Religion

Herbstakademie der Gesellschaft der Freunde der Evangelischen Akademie der Pfalz e.V.

2018 jährt sich zum 400. Mal der Prager Fenstersturz, der traditionell als Auftakt des Dreißigjährigen Krieges gilt. Das traurige Jubiläum nehmen wir zum Anlass, grundsätzlich über das Verhältnis von Religion und Krieg nachzudenken. Die Herbstakademie führt uns zu den Gedenkstätten auf dem Schlachtfeld von Lützen, auf dem der schwedische König Gustav Adolf starb und wir besuchen das militärhistorische Museum der Bundeswehr. In Prag stehen die Orte der dortigen Gewaltgeschichten im Mittelpunkt. Vor allem aber diskutieren wir über die Gewaltpotenziale und die friedenstiftende Kraft von Religion heute.
In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt. Mehr...

6. November 2018, 19 Uhr
Abendveranstaltung  Ludwigshafen

Leib und Seele in den Heiligen Schriften

Christen und Muslime lesen Bibel und Koran

Der Abend widmet sich anhand von Primärtexten Nähen und Unterschiede in den Konzeptionen und fragt, welchen Einfluss externe Vorstellungen wie Seelenwanderung oder Reinkarnation auf die religiösen Überzeugungen nehmen.
In die Texte führen ein: Dr. Matthias Rugel SJ und Talat Kamran.
In Kooperation mit dem Christlich-islamischen Gesprächskreis Ludwigshafen und der Citykirche Ludwigshafen. Mehr...

11. November 2018, 10 Uhr
Dialogpredigt  Ludwigshafen

Ins Blaue hinein

Utopisch denken, utopisch glauben

Ernst Blochs „Geist der Utopie“ ist ein Meilenstein des utopischen Denkens. Zum Jubiläum treffen der Philosoph und Gründungsdirektor des Ernst-Bloch-Zentrums, Dr. Klaus Kufeld, und der Theologe Dr. Christoph Picker zu einer Dialogpredigt zusammen.
Eine Veranstaltung der Kulturkirche – Friedenskirche Ludwigshafen. Mehr...

12. November 2018, 19 Uhr
Gesprächskreis  Ludwigshafen

Das Alevitentum

zwischen Unterdrückung und Selbstfindung

Das Alevitentum durchläuft eine Phase der Befreiung aus den äußeren Zwängen. Intern ist durchaus umstritten, ob es sich um eine muslimische Gemeinschaft oder eine eigene Religion handelt.
Der Abend führt ein in Grundlagen des Alevitentums und in seine wechselvolle Historie. Mehr...

15. November 2018, 16 Uhr
Europaforum  Strasbourg

Deutsch-französisches Forum Religion und Politik

Welche Rolle spielt der Faktor „Religion“ im sich verändernden Europa? Das Forum Religion und Politik bietet Politikern, Religionsvertretern und Wissenschaftlern zweimal im Jahr die Möglichkeit zum Austausch über die diese Fragen – auf dem Hintergrund unterschiedlicher Erfahrungen, verfassungsrechtlicher Traditionen, religiöser oder weltanschaulicher Prägungen. In Zusammenarbeit mit den Evangelischen Akademien Badens, des Elsass und der Pfalz sowie vom Institut für Politikwissenschaft der Universität Strasbourg und von der Konferenz der Kirchen am Rhein. Mehr...

18. November 2018, 14:30 Uhr
Erkundungstour  Steinfeld

Westwall-Spaziergang im Herbst

Mit einem Impuls von Ulrike Höfken, Ministerin für Umwelt Energie, Ernährung und Forsten des Landes Rheinland-Pfalz

Die Friedensakademie Rheinland-Pfalz, die Evangelische Akademie der Pfalz und die Landeszentrale für politische Bildung laden am 18. November dazu ein, einen Teil des Steinfelder Rundwegs entlang zu spazieren und darüber zu diskutieren, wie die Vermittlung von Geschichte an Hand von historischen Wanderwegen aussehen kann und was Herausforderung sowie neue Ansätze der Didaktik und Vermittlung sind. Mehr...

22. bis 24. November 2018
Konferenz  Istanbul

Spiritual/Religious Counselling and Care in Prison and Healthcare Services

Second international Congress on Religius-Spiritual Care and Counselling

This international congress, entitled Spiritual Counselling and Care (SCC), emphasizes the human aspects of religious beliefs and moral values; to appreciate the contributions they make to individual and social life, and to raise a popular and academic awareness of the perception of religion that is touched by human life. It is expected to shed light on the future studies of spiritual and religious counselling and care by taking into account the rapidly developing field of expertise in Turkey from an interdisciplinary perspective at international platform. Mehr...

23. bis 25. November 2018
Workshop  Landau

Männer*Frauen*Wirtschaft

Was Gender mit Ökonomie zu tun hat

Gemeinsam wollen wir einen Blick auf vermeintliche Männer- und Frauenberufe, auf pink taxes oder den Zusammenhang von Geschlecht und Wirtschaftsverhalten werfen. Für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 26 Jahren. Mehr...

26. bis 28. November 2018
Konferenz  Landau

Konferenz für Islamfragen der Evangelischen Kirche in Deutschland

Das Thema der Jahrestagung ist die Rolle des Verfassungsschutzes im christliche-islamischen Dialog. Mehr...

29. November bis 1. Dezember 2018
Tagung  Landau

Gedenktage im Schatten des Populismus

Der Erfolg populistischer Parteien im 21. Jahrhundert ist ein europaweites Phänomen. Dem Populismus immanent ist auch die Forderung nach einer Revision des Geschichtsbildes, nach Betonung der positiv definierten Ereignisse der Nationalen Geschichte. Dies zeigt sich u.a. in veränderten Interpretationen des Vergangenen, mittels derer populistische Parteien und ihre Vertreter versuchen, die Geschichtspolitik der Länder zu beeinflussen. Eine Ebene der Geschichtspolitik sind die Gedenktage, ihre Interpretation und Gestaltung.
Ziel der Tagung ist es, beispielhaft an Gedenktagen auszuloten, inwiefern und in welcher Weise Populismus Einfluss nimmt auf die Geschichtspolitik der jeweiligen Länder.
In Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, der Universität Opole (Polen) und der Universität Olomuc (Tschechische Republik). Mehr...

4. Dezember 2018, 19 Uhr
Abendveranstaltung  Ludwigshafen

Die Hölle in den Heiligen Schriften

Christen und Muslime lesen Bibel und Koran

Der Abend widmet sich anhand von Primärtexten der Bibel und des Koran Nähen und Unterschieden in der Deutung und Bedeutung der „Hölle“ und begibt sich damit auf Entdeckungsreise ins Innere der Christentums und des Islam.
In die Texte führen ein: Susanne Schramm und N.N.
In Kooperation mit dem Christlich-islamischen Gesprächskreis Ludwigshafen und der Citykirche Ludwigshafen. Mehr...

 

6. und 7. Dezember 2018
Tagung  Landau

Erinnerungsräume - Lernräume - Friedensräume

Friedenswissenschaftliche Tagung

Erinnerung spielt sich nicht im Nirgendwo ab, sondern in realen und in imaginierten Räumen. Die Entwicklung von Erinnerungskulturen hängt maßgeblich davon ab, wie diese Räume gestaltet werden. Die Tagung ist international ausgerichtet, ein besonderer Fokus liegt auf der deutsch-französischen Grenzregion und dem Westwall.
In Zusammenarbeit mit der Friedensakademie Rheinland-Pfalz. Mehr...

15. Januar 2019, 19 Uhr
Abendveranstaltung  Ludwigshafen

Das Paradies in den Heiligen Schriften

Christen und Muslime lesen Bibel und Koran

Bibel und Koran kennen im Ausgang ihrer Schöpfungsgeschichte die Erzählung vom Paradies. Es ist ein Ort des Friedens und der Harmonie. Der Abend widmet sich beiden Traditionen und fragt nach menschlichen, vielleicht allzu menschlichen Vorstellungen und auch danach, was der Mensch letztlich erhoffen darf.
Referenten: Dr. El-Hadi Essabah, Dr. Georg Wenz
In Kooperation mit dem Christlich-islamischen Gesprächskreis Ludwigshafen Mehr...

25. und 26. Januar 2019
Tagung  Landau

Resonanz und Widerspruch

Karl Barth und die Pfalz

Der schweizer Theologe Karl Barth gehört zu den einflussreichen Denkern des 20. Jahrhunderts. 1934 war er Mitbegründer der „Bekennenden Kirche. Weil er den Beamteneid auf Adolf Hitler verweigerte, verlor er seinen Lehrstuhl an der Universität Bonn. Nach 1945 prägte er maßgeblich kirchliche und politische Diskurse in Deutschland.
Die Tagung anlässlich seines 50. Todestags beschäftigt sich mit den langfristigen Wirkungen in Rheinland-Pfalz – und diskutiert die Frage nach dem gesellschaftspolitischen Einfluss von Kirche und Theologie heute.
In Kooperation mit dem Verein für Pfälzische Kirchengeschichte. Mehr...