Zum Inhalt springen

30. November 2020, 20 bis 21:10 Uhr Präsentation  ZOOM

Der Westwall als friedenspädagogischer Lernort

Eine Anregung

Was sollen wir anfangen mit dem Westwall? Wie lässt sich ein sinnvolles Zusammenspiel der unterschiedlichen Akteure am Westwall etablieren? Kann das militärische und propagandistische Bollwerk ‚Westwall‘ zu einem Lernort für den Frieden werden? Die Friedensakademie Rheinland-Pfalz und die Evangelische Akademie der Pfalz sind diesen Fragen in einem zweijährigen Projekt nachgegangen und haben Vorschläge entwickelt.
Eine Veranstaltung der Evangelischen Akademie der Pfalz in Kooperation mit der Friedensakademie Rheinland-Pfalz - Akademie für Krisenprävention und zivile Konfliktbearbeitung.
Mehr...

29. Januar 2021, 11 bis 17 Uhr  Workshop  hybrid

Digital - parochial - global?! Ekklesiologische Perspektiven im Digitalen

Workshop II: Abendmahl

Die Vorstellungen davon, was Kirche ist und was sie sein könnte, waren schon immer vielfältig, widersprüchlich und strittig. In der evangelischen Tradition ist Kirche dort, wo „das Evangelium rein gepredigt und die heiligen Sakramente laut dem Evangelium gereicht werden“ (Confessio Augustana VII). Angesichts sich bildender kirchlicher Online-Gemeinschaften und Netzwerke stellen sich viele Fragen: Wo, wer oder was ist eigentlich Kirche? Wie verändert sich unser Nachdenken über den Glauben? Wie viel Professionalität, Ordnung und Hierarchie sind nötig? Wie kann die Kirche öffentliche Präsenz herstellen?
Mehr...

9. April 2021, 11 bis 17 Uhr  Workshop  hybrid

Digital - parochial - global?! Ekklesiologische Perspektiven im Digitalen

Workshop III: Amt und Gemeinschaft

Die Vorstellungen davon, was Kirche ist und was sie sein könnte, waren schon immer vielfältig, widersprüchlich und strittig. In der evangelischen Tradition ist Kirche dort, wo „das Evangelium rein gepredigt und die heiligen Sakramente laut dem Evangelium gereicht werden“ (Confessio Augustana VII). Angesichts sich bildender kirchlicher Online-Gemeinschaften und Netzwerke stellen sich viele Fragen: Wo, wer oder was ist eigentlich Kirche? Wie verändert sich unser Nachdenken über den Glauben? Wie viel Professionalität, Ordnung und Hierarchie sind nötig? Wie kann die Kirche öffentliche Präsenz herstellen?
Mehr...

9. und 10. Juni 2021 Tagung  Hambacher Schloss und Landau

Was wärmt nach dem Lagerfeuer? - Zur Fragmentierung der medialen Öffentlichkeit

Südwestdeutsche Medientage

Fragmentierte Öffentlichkeiten und mediale Parallelgesellschaften werden uns weiterhin beschäftigen – auch wenn aktuell eine Gegenentwicklung wahrnehmbar ist. Es wird spannend sein, wie verändert wir in die Normalität zurückkehren und wie wir das alles 2021 beurteilen.
Eine Veranstaltung der Evangelischen Akademie der Pfalz in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz. In Zusammenarbeit mit dem Südwestrundfunk, dem Saarländischer Rundfunk und dem Frank-Loeb-Institut an der Universität Koblenz-Landau.
Mehr...

21. und 22. Januar 2022
Tagung  Landau

Radikale Religion

Täufer, Dissidenten, Extremisten

Radikale Formen des Christentums sind so alt wie das Christentum selbst. Heute sind evangelikale Christen radikal – oder solche, die entschieden für Pazifismus, Klimaschutz und globale Gerechtigkeit eintreten. Sollen und müssen Christen radikal sein? Wo liegen die Chancen und die Gefahren „radikaler Religion“?
Mehr...