Zum Inhalt springen

13. und 14. Mai 2020
Tagung  Landau

Was wärmt nach dem Lagerfeuer? - Zur Fragmentierung der medialen Öffentlichkeit

Südwestdeutsche Medientage 2020

Was bedeutet die Veränderung und Fragmentierung der medialen Öffentlichkeit für den Medienbetrieb? Welche Auswirkungen haben sie in Hinblick auf die politische Kultur und das gesellschaftliche Klima?
Eine Veranstaltung der Evangelischen Akademie der Pfalz in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz, gefördert von der Bundeszentrale für politische Bildung. In Zusammenarbeit mit dem Südwestrundfunk dem Saarländischer Rundfunk der Universität Koblenz-Landau und dem Deutschen Journalistenverband Rheinland-Pfalz. Mehr...

30. und 31. Oktober 2020
Tagung  Speyer

Ist das Geschichte oder kann das weg?

Zum Umgang mit unbequemen Relikten der Vergangenheit

Der Streit um die Hitlerglocke in Herxheim am Berg hat europaweit für Furore gesorgt. Ein Mix aus Beharrungsvermögen, Schlussstrich-Mentalität, Zaghaftigkeit, moralischer Empörung, medialer Dynamik und naiven Kommunikationsstrategien hat dazu geführt, dass der Konflikt zeitweise völlig aus dem Ruder lief – und bis heute nicht zufriedenstellend gelöst werden konnte. Der Sache nach ist Herxheim kein Einzelfall. Auch an immateriellen Relikten der Vergangenheit wie Straßennamen entzünden sich Auseinandersetzungen. Warum wird über Relikte der Vergangenheit so erbittert gestritten? Welcher Umgang ist angemessen?
Eine Veranstaltung der Evangelischen Akademie der Pfalz in Kooperation mit dem Zentralarchiv der Evangelischen Kirche der Pfalz, das 2020 sein 90-jähriges Bestehen feiert. Mehr...