Zum Inhalt springen

Diskursstörung

Landauer Akademiegespräche 2020/2021

Erstmals seit 1945 formiert sich eine nennenswerte Bewegung, die deutlich rechts von der bürgerlichen Mitte steht. Parallel dazu erodieren die klassischen christdemokratischen und sozialdemokratischen Milieus. Welche Chancen hat der Appell zum gesellschaftlichen Zusammenhalt? Wie steht es um die demokratische Streitkultur, um den friedlichen Interessensausgleich und um die Bereitschaft zum Kompromiss?
Eine Veranstaltungsreihe der Evangelischen Akademie der Pfalz in Kooperation mit dem Frank-Loeb-Institut an der Universität Koblenz-Landau.

Wutbürger versus Weltverbesserer - Radikalisierte Gesellschaft?

3. November 2020

Lars Klingbeil, MdB (Generalsekretär der SPD)
Prof. em. Dr. Ernst-Dieter Lantermann (Sozialpsychologe, Universität Kassel)
Oberkirchenrätin Dorothee Wüst (designierte Präsidentin der Evangelischen Kirche der Pfalz)

weitere Informationen

Me, myself and I? - Partikularinteressen versus gesellschaftlicher Zusammenhalt

12. März 2021

Andrea Lindholz, MdB (Vorsitzende des Ausschusses für Inneres und Heimat des Deutschen Bundestages)
Dr. Peter Kohlgraf (Bischof der römisch-katholischen Diözese Mainz)

weitere Informationen

AnsprechpartnerDr. Christoph Picker