Zum Inhalt springen

Das Bestehende kritisch untersuchen, die christlichen Traditionen zum Sprechen bringen, Handlungsspielräume entdecken – darum geht es mir."
 

Dr. Christoph Picker

Akademiedirektor
 

Telefon: 06341 96890-30
christoph.picker(at)eapfalz.de

Als Akademiedirektor trägt Christoph Picker die Gesamtverantwortung für die Arbeit der Evangelischen Akademie der Pfalz. Neben theologischen Akzentsetzungen liegt ihm besonders an gesellschaftspolitischen und zeitgeschichtlichen Fragen.

Zu seinen Projekten gehören die Landauer Akademiegespräche, die Südwestdeutschen Medientage, Veranstaltungen zu theologischen Grundsatzfragen, Forschungen zur regionalen NS-Kirchengeschichte, die Entwicklung eines friedenspädagogischen Konzepts für die Westwallanlagen sowie die Kooperationen mit dem Verein für Pfälzische Kirchengeschichte und der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz e.V.

Der promovierte Kirchenhistoriker ist Träger des Pfalzpreises für Geschichte und stellvertretender Vorsitzender des Vereins für Pfälzische Kirchengeschichte. Er ist Mitglied im Evangelischen Presseverband und Vorstandsmitglied der Friedensakademie Rheinland-Pfalz e.V. Als berufenes Mitglied gehört er der                12. Landessynode der Evangelischen Kirche der Pfalz an.

Als Pfarrer war Christoph Picker von 2000 bis 2008 zusammen mit seiner Frau für die Kirchengemeinde Ludwigshafen-Oggersheim zuständig. Er wurde 1966 in Hildesheim geboren und ist aufgewachsen in Württemberg. Studiert und gearbeitet hat er in Tübingen, Kiel, Rom, Finnland und Kamerun. Zuhause fühlt er sich in der Pfalz.